Implantologie

Bei einer Implantation werden künstliche Zahnwurzeln in den Knochen eingebracht, um verlorengegangene Zähne zu ersetzen.

Typische Indikatoren für eine Implantation sind:

Einzelzahnersatz

Um das Präparieren der Nachbarzähne für eine Brücke zu vermeiden, wird oftmals ein Einzelzahnimplantat in Erwägung gezogen.

Vermeidung von abnehmbarem Zahnersatz

Reichen die vorhanden Zähne für eine festsitzende Versorgung nicht aus, können Implantate als prothetische Pfeiler implantiert werden.

Befestigung von totalem Zahnersatz

Oftmals besitzen totale Prothesen keinen zufriedenstellenden Halt. Auch hier können Implantate helfen, den Zahnersatz zu fixieren.

Knochenaufbau

Falls das Implantatlager primär nicht für die Versorgung mit Implantaten ausreicht, können verschiedene Möglichkeiten des Knochenaufbaus in Betracht kommen, wie zum Beispiel Sinuslift, Knochenblock oder Bone Spreading, die wir seit vielen Jahren erfolgreich anwenden.

Gern vereinbaren wir mit Ihnen ein Beratungstermin, um weitere Fragen zu beantworten.